089 - 24 24 11 56Hilfe und Kontakt

Ihre persönliche Expertenberatung

089 - 24 24 11 56

Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail unter  reifen@check24.de

Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie auch hier

Häufige Fragen »

Reifen-Ratgeber »
Winterreifen
PKW & SUV
Transporter
Reifen
Lesen Sie die Werte am aktuellen Reifen ab
Reifen finden »
Ergebnisse filtern
Fahrzeugkategorie
ab
33,00
Geschwindigkeitsindex
ab
33,00
40,00
Lastindex
ab
38,99
33,00
Herstellerkategorie
ab
49,68
40,77
33,00
Reifenhersteller
ab
65,83
49,68
-- Alle Hersteller --
46,53
65,83
43,53
46,57
62,62
33,00
39,56
40,00
49,68
46,83
40,77
39,73
33,19
38,99
50,91
41,96
Preis in €
Ausführung
ab
33,00
33,00
33,00
EU-Label
ab
49,68
33,00
33,00
Finden Sie das passende Modell mit Hilfe unserer
22 Ergebnisse von 33,00 € bis 82,15 €
  • Bestseller
  • Bestnote
  • Preis
    • Niedrigster Preis zuerst
    • Höchster Preis zuerst
PKW & SUV-Reifen je Seite:

Für die kalte Jahreszeit gerüstet – Winterreifen kaufen

Wenn die Tage kürzer werden, ist es höchste Zeit passende Winterreifen zu haben. Automobilklubs und Sachverständige empfehlen für Deutschland die Faustregel von O bis O – also von Oktober bis Ostern. In Deutschland gilt eine situative Winterreifenpflicht. Das heißt, bei winterlichen Straßenverhältnissen wie Schnee, Matsch und Eis muss man mit der entsprechenden Bereifung unterwegs sein, also mit Winter- oder Ganzjahresreifen.

Woran erkenne ich einen Winterreifen?

Lange Zeit reichte das M+S-Symbol aus, um einen Reifen als Winterreifen zuzulassen. Das M+S-Symbol steht für Matsch und Schnee und meint, dass der betreffende Reifen für den Einsatz auf ebensolchen Untergründen geeignet ist. Leider ist das Symbol nicht geschützt und so landeten auch ungeeignete Produkte mit diesem Symbol auf dem Markt. Seit dem 1. Januar 2018 wurde die Vorgabe angepasst: Ab diesem Zeitpunkt gefertigte Winter- und Ganzjahresreifen müssen das alpine Symbol tragen. Das dreigezackte Bergpiktogramm mit Schneeflocke (3 Peak Mountain Snowflake oder 3PMSF) attestiert eine gewisse Leistungsfähigkeit auf Schnee. Für ältere Reifen gilt eine Übergangsfrist bis zum 30. September 2024.

Was unterscheidet Winterreifen von Sommerreifen?

Die Symbole sind eine Sache – aber viel wichtiger sind die Eigenschaften eines Winterreifens. Bereits die Gummimischung ist von entscheidender Bedeutung. Für den Winter wird diese so gefertigt, dass sie bei auch bei winterlichen Temperaturen Leistung bei Bodenhaftung, Bremsvermögen und Verschleiß bietet.

Das Profil zeichnet sich durch meist gezackte Lamellen in den Profilblöcken aus. Diese fördern die Stabilität bei rutschigem Untergrund, weil sie wie Griffkanten wirken und dadurch die Bodenhaftung unterstützen. Natürlich ebenso wichtig wie bei Sommerreifen ist die Geräuschentwicklung, die Fahrdynamik und der Treibstoffverbrauch. Nur wenn auch diese zufriedenstellend sind, hat man einen guten Winterreifen.

Regelungen zur Winterreifenpflicht in den Nachbarländern

Wer in den Wintermonaten nicht nur auf Deutschlands Straßen unterwegs ist, sondern in das angrenzende Ausland fährt – zum Beispiel zum Skifahren oder Snowboarden – sollte sich der möglicherweise abweichenden Regelungen bzgl. Winterreifen und Schneeketten bewusst sein. Denn bei Missachtung können empfindliche Bußgelder drohen, die den ohnehin kostspieligen Winterurlaub unnötig verteuern. Informieren Sie sich deshalb unbedingt zu den Vorschriften, die in den einzelnen Ländern gelten und ziehen Sie bei Bedarf Winterreifen auf – relevant ist dies vor allem für Autofahrer, die sonst in eher schneearmen Gebieten beheimatet sind und sich auf den Weg in Richtung Alpen oder andere Skigebiete machen.

Wie finde ich die richtige Reifengröße?

Bei einem Reifenkauf muss die Größe bestimmt werden. Zur sogenannten Dimension zählen Breite, Reifenquerschnitt, Reifeninnendurchmesser in Zoll, Last- und Geschwindigkeitsindex.

Am leichtesten findet man diese Angaben auf der Flanke des zu ersetzenden Reifens. Alternativ findet man sie auch in den Fahrzeug-Unterlagen. In der neuen Zulassungsbescheinigung (ab 2005) stehen sie im ersten Teil unter den Punkten 15.1 bis 15.3, in der alten, dem Fahrzeugschein, unter den Abschnitten 20 bis 23. Zwar ist in der neuen Zulassungsbescheinigung nur noch eine Reifendimension eingetragen, allerdings können Alternativen möglich sein. Hier sollte jedoch unbedingt beim Hersteller nachgefragt werden.

Eine Besonderheit: Bei Sommerreifen muss der Geschwindigkeitsindex mindestens der Fahrzeug-Höchstgeschwindigkeit entsprechen. Bei Winter- und Ganzjahresreifen darf er unterschritten werden, wenn man die angegebene Höchstgeschwindigkeit des Reifens auf einem Aufkleber gut sichtbar im Fahrzeug anbringt. Andernfalls läuft man Gefahr, ohne gültige Betriebserlaubnis zu fahren.

Mögliche Zusatzausstattung

Viele Reifen sind zusätzlich mit Extras ausgestattet. Runflat- oder Seal-Reifen sind in der Lage, nach einem plötzlichen Druckverlust noch begrenzt weiterzufahren. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass das Fahrzeug über ein Reifendruckkontrollsystem (RDKS) verfügt.

Verstärkte Reifen halten größere Lasten aus. Einige Fahrer legen auch Wert auf einen integrierten Felgenschutz. Diese Auswölbung an der Seitenwand verhindert, dass die Felgen zum Beispiel am Bordstein entlangschrammen. Manche Reifen gehören zu den Originalausstattungen. Das heißt, sie wurden speziell nach den Wünschen des Herstellers für ein Fahrzeugmodell in der Erstausstattung entwickelt. Ihre Kennzeichnung variiert von Hersteller zu Hersteller. Das heißt aber weder, dass diese Reifen ausschließlich nur mit diesen Fahrzeugmodellen oder allgemein Fahrzeuge dieses Herstellers gefahren werden müssen, noch, dass dieses Fahrzeugmodell ausschließlich nur mit diesen Reifen fahren muss.

EU-Reifenlabel

Wie bei technischen Geräten gibt es seit 2012 das EU-Label für Reifen. Es beinhaltet die Kriterien Kraftstoffeffizienz, Nasshaftung und externes Rollgeräusch. Reifen für PKW, LKW und Transporter der Klassen C1, C2 und C3 müssen seitdem mit dem Label ausgestattet werden, um dem Endverbraucher eine Übersicht über die Eigenschaften des Reifens zu bieten. Leider kann man aber weitere hilfreiche Aspekte, wie zum Beispiel Trockenhaftung und Lebensdauer, nicht aus dem Label herauslesen.
Zusätzliche Informationen zu den Fahreigenschaften bieten unabhängige Reifentests. Die CHECK24-Note stützt sich auf eben solche Teste und die Käufermeinung, damit Sie eine bessere Vergleichsmöglichkeit haben und den adäquaten Reifen wählen.

CHECK24: Preisvergleich und Marktplatz in einem – ganz einfach zum passenden Winterreifen!

Vergleichen Sie die Preise von über 400.000 Angeboten der führenden Reifen-Shops im CHECK24 Preisvergleich und finden Sie günstige Angebote für Ihren Wunsch-Reifen – egal, ob für PKW, SUV oder Transporter. Sparen Sie bis zu 50% mit der einzigartigen Kombination aus Preisvergleich und Marktplatz auf CHECK24.

alle löschenvergleichen »
gt