089 - 24 24 11 56Hilfe und Kontakt

Ihre persönliche Expertenberatung

089 - 24 24 11 56

Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail unter  reifen@check24.de

Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie auch hier

Häufige Fragen »

Reifen-Ratgeber »

So finden Sie die richtige Reifengröße

Breite
Höhe
Zoll
 

Die richtige Reifengröße entnehmen Sie am einfachsten und am sichersten der Seitenwandbeschriftung der zu ersetzenden Reifen. Bitte übernehmen Sie immer die Angaben des Reifensatzes, der ersetzt werden soll, denn zwischen Sommer- und Winterbereifung können sich die Größen unterscheiden.

Alternativ geben die Fahrzeugpapiere Auskunft. In den alten Fahrzeugscheinen steht die Reifengröße unter den Ziffern 20 bis 23. In der neuen Zulassungsbescheinigung (2005 eingeführt) findet man unter den Punkten 15.1 bis 15.3 die Reifendimension. Hier ist nur noch eine Reifendimension eingetragen, sodass neben der eingetragenen Reifengröße oft noch weitere Reifengrößen möglich sind. Die EG-Übereinstimmungsbescheinigung, auch CoC-Zertifikat (engl. Certificate of Conformity) genannt, gibt Auskunft über alternative Reifengrößen.

Sie können auch über die Startseite durch Eingabe Ihres Fahrzeugmodells oder der HSN/TSN mögliche Reifengrößen anzeigen lassen.

Bedeutung der Zahlen und Buchstaben der Reifengröße

Die Reifendimension enthält Angaben über Breite, Höhe, Zoll, Last- und Geschwindigkeitsindex. Besitzt ein Reifen beispielsweise die Größe 205/55R16 91V bedeutet das, dass dieser Reifen eine Breite von 205 mm hat. Die 55 ist die Höhe der Seitenflanke im Verhältnis zur Lauffläche in Prozent (Reifenhöhe/Reifenbreite). Heute verwenden fast alle Fahrzeuge Radial-Reifen.

Die Zollgröße der Felge ist in diesem Fall 16. Mit dem Lastindex, im Beispiel 91, ist die Ermittlung der maximalen Traglast des Reifens möglich. Der Buchstabe V gibt Auskunft über die Höchstgeschwindigkeit, mit der der Reifen gefahren werden darf. V steht für eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h. Die Einstufung der Geschwindigkeitsklassen erfolgt von A bis Y (300 km/h). Der Geschwindigkeitsindex sowie die genauen Werte des Gewichts können anhand von Tabellen abgelesen werden.

Besonderheit beim Geschwindigkeitsindex

In Deutschland dürfen Winterreifen mit einem niedrigeren Geschwindigkeitsindex gefahren werden. Hierbei sind allerdings zwei wichtige Aspekte zu beachten. Zum einen muss im Sichtfeld des Fahrzeugführers ein Aufkleber mit der zulässigen Höchstgeschwindigkeit gut lesbar angebracht werden. Zum anderen darf die zulässige Höchstgeschwindigkeit des Reifens nicht überschritten werden.

Alle Reifengrößen

PKW Reifengrößen

SommerreifenWinterreifenGanzjahresreifen

SUV Reifengrößen

SommerreifenWinterreifenGanzjahresreifen